Tennengau Climbers

Kletterurlaub auf Korsika 2015 mit Maria, Manuela, Christoph, Reini und Christian

 

Endlich August und der langersehnte Korsika-Urlaub stand vor der Tür. Mit der Fähre ging es wieder, wie auch schon letztes Jahr, auf die Insel. Auf der Insel angekommen gabs Regentropfen und zwar sehr sehr viele aber da wir diesmal mit den Zelten unterwegs waren, waren wir ja flexibel und so wurde der Plan etwas geändert und es ging gleich an die Westküste nach Ajaccio. Hier konnten wir am ersten Abend sogar noch im Meer baden und unsere Luxushäuser im Trockenen aufbauen. An der Westküste ist das Angebot an Klettergebieten, bis auf den Monte Gozzi, ja eher begrenzt somit war dies unser erstes Projekt. Wir entschlossen uns für die Tour Nefertiti, mit 7+ eigentlich eine eher härtere Eingewöhnungstour aber was solls…

 

Nach 2 Nächten in Ajaccio packten wir wieder alles zusammen und querten auf die Ostküste da hier die Wettervorhersage am besten ausfiel.

Solenzara kannten wir ja bereits vom letzten Jahr. Hier ist der Weg auf die Bavella mit 30-50min vertretbar und am Abend besteht die Bademöglichkeit im Meer.

Wir ließen uns dort für weitere 5 Nächte nieder und machten einige Touren in der Bavella sowie einen Badetag am Strand von Palombaggia.

 

 

Die Tour „Symphonie d'Automne“ war ja eines der Hauptziele unseres Urlaubs und als die Wettervorhersage für das Restonica Tal endlich besser war, bauten wir unsere Zelte ab und starteten nach Corte.

Die Symphonie, kann ich wirklich jedem empfehlen.. klettern über einem wunderschönen Bergsee, in perfektem Fels (Granit) hat einfach was..

Alleine schon der Zustieg vorbei am Lac de Melo zum Lac de Capitellu ist einfach traumhaft und daher auch jedem Wanderer zu empfehlen.

 

Nach 3 Nächten in Corte hieß es dann wieder Abschied nehmen von dieser schönen Insel und die „Moby Vincent“ brachte uns wieder zurück ans Festland.

 

Die „Tourenausbeute“ fiel auch heuer wieder gut aus: 10Tage – 8 Klettertouren - kann man lassen finde ich.

 

Monte Gozzi / Nefertiti VII+

Tan Alta / div. Routen

Punta di l'Acellu / Arete de Zonza Integral VI+

Punta Ciaccianu / Tribulazione VI+

Castellu d'Ornucciu / Voie Allegria VI

Eperon de Grotelle / Routenname nicht bekannt

Pointe des 7 Lacs / Symphonie d'Automne VII-

Rossolino / Tafonissimo VI

 

 

Copyright © 2019 by Christian Auer. All Rights Reserved.